„Abschiedsecke“ im Team-Raum für die Mitarbeiter eingerichtet.

In den vorangegangenen Jahren haben wir zum Ende des Jahres immer mit dem gesamten Team und Frau Rochlus
Abschied genommen und für jeden Verstorbenen ein Teelicht entzündet. Dieses Jahr – Coronabedingt – wurde
dieser Platz gestaltet, an dem sich die Mitarbeiter einzeln und je nach Zeit verabschieden und Inne halten können.
Versehen mit einem Präsenztext von Frau Rochlus „Abschied von unseren Patienten“. Frau Rochlus steht aber
auch jedem Mitarbeiter für ein persönliches Gespräch zur Verfügung so gewünscht.
Die Ökumenische Sozialstation Bad Homburg ist Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen sowie den Sozialhilfeträgern und erbringt alle Leistungen der häuslichen Krankenpflege nach dem Krankenversicherungsgesetz (SGB V) und dem Pflegeversicherungsgesetz (SGB XI). Selbstverständlich können bei uns alle Privatversicherten Leistungen nach SGB V, SGB XI sowie sonstige Privatleistungen erhalten. Unsere Pflege ist unabhängig von Glaube und Konfession. Unsere Träger und Unterstützer: